31.03.2018

Kreuzweg

Bereits zum dritten Mal fand am Karfreitag im Rahmen der Sterzinger Osterspiele der Kreuzweg statt. Ausgangspunkt war das Kreuzkirchl, wo die ersten 9 Stationen der Passion Christi pantomimisch dargestellt wurden.
Die lebenden Bilder veranschaulichten die Leidensgeschichte Jesu. In einer Lichterprozession zogen alle Darsteller und Teilnehmer in die Margarethenkirche, wo die letzten 5 Stationen gespielt wurden. Mit Kleidern aus dem Fundus des Vigil Raber Kuratoriums, einer Lichtershow, Taizéklängen und Gebeten, die Dekan Josef Knapp und Don Giorgio vortrugen, wurden die Anwesenden in eine andächtige Atmosphäre gehüllt.
Allen Beteiligten ein großes Dankeschön für ihr Mitwirken


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen